Berlin-Reinickendorf : Erdbeerstand von Räubertrio überfallen

Drei Räuber haben am Montagabend einen Erdbeerstand an der Ruppiner Chaussee überfallen. Sie hatten es aber nicht auf die süßen Früchte abgesehen.

von
Die Erdbeersaison hat begonnen - das machten sich Räuber am Montagabend in Reinickendorf zunutze (Symbolfoto).
Die Erdbeersaison hat begonnen - das machten sich Räuber am Montagabend in Reinickendorf zunutze (Symbolfoto).Foto: dpa

Die Erdbeersaison hat begonnen - und halb Berlin ist verrückt nach den süßen Früchten. Das machten sich am Montagabend drei Räuber zu Nutze, die um 20.15 Uhr einen Erdbeer-Verkaufsstand an der Ruppiner Chaussee in Reinickendorf überfielen.

Die 72-jährige Verkäuferin wollte gerade Feierabend machen. Als die Seniorin den Stand mit den Einnahmen des Tages verlassen wollte, wurde sie von den Räubern angegriffen. Die Kriminellen verpassten der Verkäuferin einen Stoß und rissen ihr das Geld aus den Händen. Dann liefen sie zu einem Auto, in dem schon der dritte Täter wartete. Die Männer fuhren in Richtung A 111 davon.

Die Verkäuferin wurde bei dem Überfall nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Autor

3 Kommentare

Neuester Kommentar