Berlin-Reinickendorf : Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Nachdem ein Fußgänger am Freitagabend in Berlin-Reinickendorf bei "Rot" auf die Fahrbahn trat, wurde er von einem 19-Jährigen Autofahrer erfasst und schwer verletzt.

Am Freitagabend wurde ein 63-jähriger Fußgänger von einem 19-Jährigen PKW-Fahrer erfasst. Der Fahrer sei bei „Grün“ in den Kreuzungsbereich Aroser Allee/Gotthardtsraße/Emmentaler Straße in Berlin-Reinickendorf gefahren, als der Fußgänger die Fahrbahn bei „Rot“ betrat. Der 63-Jährige wurde mit schwere Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 19-Jährige blieb laut Angaben der Polizei unverletzt.

Aufgrund der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme war der Kreuzungsbereich für etwa zwei Stunden gesperrt. (Tsp)

7 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben