Berlin-Reinickendorf : Intensivtäter hatte Durst und Schmacht

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ist am Montagabend zwei Jugendlichen in die Quere gekommen, als sie sich in einem Getränkemarkt in Reinickendorf Zigaretten, Süßes und Getränke besorgen wollten. Einer der Einbrecher ist der Polizei als Intensivtäter bekannt.

Foto: dpa

Auf Beutezug ertappt hat ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma am Montag zwei Jugendliche in Reinickendorf. Am späten Abend entdeckte er die beiden in einem Getränkemarkt in der Aroser Allee und alarmierte die Polizei. Als die Beamten gegen 22.40 Uhr an dem Geschäft in der Aroser Allee eintrafen, sprangen die Jugendlichen gerade aus einem Fenster und flüchteten. Nach kurzer Verfolgung wurde ein Tatverdächtiger vorläufig festgenommen. Der Komplize, ein polizeibekannter Intensivtäter, wurde wenig später von zusätzlich alarmierten Polizisten auf einem Friedhof an der Holländerstraße entdeckt und ebenfalls festgenommen.

Am Tatort stellten die Polizisten fest, dass die beiden 17-Jährigen vermutlich ein Fenster aufgebrochen hatten und in den Markt eingestiegen waren. Dort hatten sie offenbar schon Zigaretten, Süßigkeiten und Softdrinks zum Abtransport bereitgestellt. Die Jugendlichen wurden dem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 1 übergeben, das die weiteren Ermittlungen übernommen hat.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben