Berlin-Reinickendorf : Mann bei Streit getötet

Mit mehreren Stichen wurde in der Nacht zum Samstag ein Mann in Berlin-Reinickendorf getötet. Verdächtigt wird ein 34-Jähriger. Die Mordkommission ermittelt.

In Berlin-Reinickendorf wurde in der Nacht ein Mann durch mehrere Messerstiche getötet. In einer Wohnung am Senftenberger Ring soll es gegen 3.45 Uhr zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, wie die Polizei mitteilte. Verdächtigt wird ein 34-Jähriger. Dieser sei zunächst geflüchtet, konnte jedoch gegen 4.30 Uhr festgenommen werden. Der Tatverdächtige habe bei der Auseinandersetzung Verletzungen davongetragen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden.

Die Wohnung, in der der getötete Mann aufgefunden wurde, gehört nach aktuellem Erkenntnisstand der 28-jährigen Lebensgefährtin des Getöteten. Die junge Frau war während der Tat zu einem Nachbarn geflüchtet und alarmierte von dort aus die Polizei.

Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben