Berlin-Reinickendorf : Mann verletzt seine Exfreundin und ihren Freund

Ein 58-jähriger Mann hatte sich mit seiner Ex-Freundin und ihrem jetzigen Freund in einem Lokal zu einer Aussprache verabredet. Plötzlich griff er zum Messer.

Symbolbild Foto: dpa/Patrick Pleul
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen kam es unter den drei Gästen des Lokals am Waidmannsluster Damm gegen 23.30 Uhr zum Streit. Der 58-Jährige griff zu einem Messer und stach au die 42 Jahre alte Frau ein. Als der jetzige Freund der Frau dazwischen ging, wurde auch er angegriffen. Der 26-Jährige erlitt Stich- und Schnittverletzungen im Gesicht und an den Armen. Das verletzte Paar wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der 58-Jährige verließ das Restaurant und fuhr davon. Mit vermutlich bei der Auseinandersetzung erlittenen Schnittverletzungen erschien er wenige Stunden später gegen 3.30 Uhr in einem Krankenhaus in Wilmersdorf. Dort wurde er festgenommen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben