Berlin-Reinickendorf : Wildschwein greift Menschen an

Ein Wildschwein hat in Reinickendorf am Volkspark Rehberge mehrere Menschen verletzt. Ein Polizist erschoss das Tier.

Ein Wildschwein hat in Reinickendorf für einen Polizeieinsatz gesorgt.
Ein Wildschwein hat in Reinickendorf für einen Polizeieinsatz gesorgt.Foto: dpa

Polizeibeamte haben in Reinickendorf am Samstagnachmittag ein Wildschwein mit mehreren Schüssen getötet. Gegen 14 Uhr soll eine ganze Wildschweinrotte am Kurt-Schumacher-Platz aufgetaucht sein. Von dieser Rotte hatte sich dann ein Tier abgesondert und an einem Vereinsheim am Volkspark Rehberge mehrere Menschen verletzt. Eine Frau erlitt eine Verletzung am Oberschenkel, zwei Männer wurden durch das Tier ebenfalls leicht verletzt.

Der Rest der Wildschweinrotte hatte sich zwischenzeitlich bereist wieder entfernt. Alarmierte Polizisten mussten den aggressiven Keiler im Volkspark Rehberge erschießen, um zu verhindern, dass noch mehr Menschen verletzt werden. (Tsp)

14 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben