Berlin-Rosenthal : Ehepaar im eigenen Haus gefesselt und ausgeraubt

Ein Räuber hat am Samstagabend ein Ehepaar in seinem Haus in Rosenthal überfallen. Er besprühte die beiden mit einer brennbaren Flüssigkeit, fesselte sie und schoss um sich.

von
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

Ein unbekannter Räuber hat am Samstagabend äußerst brutal ein Ehepaar in Rosenthal im Bezirk Pankow überfallen. Wie die Polizei mitteilte, soll der maskierte Täter dem 62-Jährigen Ehemann gegen 21 Uhr vor seinem Haus aufgelauert haben. Nachdem dieser die Tür geöffnet hatte, stieß ihn der maskierte und bewaffnete Räuber in den Hausflur. Anschließend soll er den Mann und dessen 57 Jahre alte Ehefrau besprüht haben, nach Angaben der Polizei wahrscheinlich mit einer brennbaren Flüssigkeit. Außerdem feuerte er einen Schuss ab, wodurch ein Heizkörper beschädigt wurde. Schließlich fesselte der Unbekannte das Ehepaar und brachte die beiden in den Keller.

Daraufhin durchsuchte der Täter das Haus und nahm sich Bargeld. Die Gefesselten konnten sich befreien und auf die Straße flüchten. Der Täter rannte davon. Die Opfer erlitten leichte Verletzungen, lehnten eine ärztliche Behandlung jedoch zunächst ab. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar