Berlin-Rudow : Einfamilienhaus brennt aus

Im Mimosenweg hat am Donnerstagabend ein Einfamilienhaus gebrannt. Zwei Bewohner des Hauses konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Die Ursache für den Brand ist unklar.

von

Die Feuerwehr wurde gegen 23.30 Uhr über den Brand im Mimosenweg in Rudow informiert. Laut Feuerwehr brannte ein etwa 100 Quadratmeter großes Einfamilienhaus in ganzer Ausdehnung, Flammen schlugen meterhoch aus einem Fenster im ersten Stock des Gebäudes. Als die Feuerwehr mit 35 Mann und vier Löschfahrzeugen vor Ort eintraf, hatten sich die zwei Bewohner des Hauses bereits in Sicherheit gebracht. Sie blieben unverletzt. Laut Polizei war der Brand gegen 0 Uhr unter Kontrolle, wegen der Lösch- und Aufräumarbeiten war der Mimosenweg noch bis 1.45 Uhr gesperrt. Das Haus ist nach Auskunft einer Polizeisprecherin nicht mehr bewohnbar. Die Ursache des Brandes ist zur Zeit noch unklar - das Brandkommissariat ermittelt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben