Berlin-Rummelsburg : Bootsführer rammt Steg und wird schwer verletzt

Der 35-Jährige war mit einem Sportjet unterwegs und raste über den See. Er musste notoperiert werden.

Die Rummelsburger Bucht.
Die Rummelsburger Bucht.Foto: Kitty Kleist-Heinrich

In Berlin-Rummelsburg hat es einen Schiffsunfall gegeben, bei dem ein Bootsführer schwer verletzt worden ist. Wie die Polizei am Freitagmorgen mitteilte, war der 35-Jährige gegen 13.30 Uhr mit einem Sportjet 320 auf dem Rummelsburger See unterwegs, als er vermutlich mit hoher Geschwindigkeit gegen einen Bootssteg an der Hauptstraße fuhr. Der Mann erlitt dabei schwere Verletzungen und verblieb nach einer Notoperation in einer Klinik.

4 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben