Berlin-Schöneberg : 15-Jähriger beim Verkauf verbotener Böller ertappt

106 verbotene Böller hatte der 15-Jährige auf Lager. Ertappt wurde er, nachdem ein 13-Jähriger wegen des Abbrennens von Feuerwerk von Polizeibeamten überprüft wurde.

Foto: dpa

14 in Deutschland verbotene Böller hatte ein 13-Jähriger bei sich, den Polizeibeamte Montagmittag gegen 12.30 Uhr in der Pallasstraße in Berlin-Schöneberg wegen des Abbrennens von Feuerwerk überprüften. Verkauft wurden die Böller vermutlich von einem 15-Jährigen, der noch 106 dieser Böller auf Lager hatte. Die Beamten schrieben Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz und beschlagnahmten die Böller. (Tsp)

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben