Berlin-Schöneberg : Aufmerksamer Nachbar lässt Betrüger auffliegen

Das Bauchgefühl eines aufmerksamen Mieters führte gestern Abend in Friedenau zur Festnahme zweier Betrüger.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Dies berichtete die Polizei am Mittwoch: Die beiden Männer klingelten gegen 21 Uhr bei dem Bewohner in der Handjerystraße und holten unter Vorlage von Abholscheinen mehrere Pakete ab, die der Mieter für eine Nachbarin entgegengenommen hatte. Das fand der 30-Jährige merkwürdig, er verfolgte die beiden, die auf einem Spielplatz die Pakete öffneten, die Waren entnahmen und in Taschen verstauten. Zwischenzeitlich alarmierte Polizisten nahmen die Männer im Alter von 23 und 27 Jahren fest. Die aus den Paketen entnommenen Uhren und Kleidungsstücke wurden beschlagnahmt. Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen wurden Laptops, Handys sowie vorgefertigte Namensschilder und Bestellaufzeichnungen gefunden. Die festgenommenen Türken wurden nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt, gegen sie wird wegen "Warenkreditbetrugs" ermittelt. Nach Polizeiangaben boomt das Delikt. 2015 gab es einen Anstieg um 14 Prozent auf fast 30.000 Taten, die Hälfte davon wurden über das Internet begangen. Dies ist im Langzeitvergleich der letzten zehn Jahre der höchste Wert. Den Schaden nennt die Polizei in ihrer Kriminalstatistik für 2015 ganz genau: 21.334.995 Euro.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben