Berlin-Schöneberg : Autofahrer will aussteigen - Radlerin kollidiert mit Fahrertür

Eine Radlerin wurde am Dienstag bei einem Sturz in der Hauptstraße schwer verletzt. Ein unachtsamer Autofahrer hatte abrupt die Fahrertür geöffnet.

von
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall in der Hauptstraße in Schöneberg hat sich eine 22 Jahre alte Radfahrerin am Dienstagnachmittag schwere Verletzungen zugezogen. Zeugen sahen den Unfall mit an und schilderten ihn der Polizei.

Demnach war die Frau um 17.20 Uhr in Richtung Kleistpark unterwegs, als sich der Unfall auf Höhe der Hausnummer 148 ereignete. Die Radfahrerin passierte gerade einen Mercedes, als plötzlich die Fahrertür des Autos aufging. Der 49-jährige Mann am Steuer wollte aussteigen, hatte aber offenbar nicht auf die Radfahrerin geachtet.

Die Frau krachte gegen die Fahrertür, stürzte und blieb verletzt auf der Straße liegen. Die Zeugen kümmerten sich um die Frau, bis ein Rettungswagen da war. Die 22-Jährige wurde ins Krankenhaus gefahren. Die Hauptstraße war in Richtung Kleistpark bis 18 Uhr gesperrt.

Am Montag hatte sich an der Hermannstraße/Ecke Okerstraße in Neukölln ein ganz ähnlicher Unfall ereignet. Ein 35-jähriger Radfahrer kam mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus, nachdem er mit der Fahrertür eines BMWs kollidiert war.

Autor

6 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben