Berlin-Schöneberg : Betrunkene rast mit 450-PS-Mercedes gegen Laterne

Mit hohem Tempo raste in der Nacht zu Sonntag eine 27-Jährige mit ihrem Mercedes-Coupe am Wittenbergplatz gegen eine Laterne und eine Ampel. Nüchtern war sie nicht.

von
Foto: dpa

Der Unfall geschah eine Viertelstunde nach Mitternacht, direkt am Wittenbergplatz. Nach Zeugenaussagen fuhr die 27-Jährige mit stark überhöhtem Tempo Richtung Breitscheidplatz. Dort macht die Straße einen kleinen Schlenker, den die Fahrerin aber ignorierte. Sie fuhr geradewegs gegen einen Laternenmast, der abbrach und 50 Meter über den Gehweg flog. Der Mercedes blieb letztlich an einem Ampelmast auf dem Gehweg stehen. Zum Glück standen keine Passanten am dortigen Überweg zum U-Bahnhof. Nach Polizeiangaben wurde ein Ehepaar leicht verletzt durch herumfliegende Kleinteile.

Als die Polizisten eintrafen, rochen sie sofort Alkohol. Die Frau lehnte ein freiwilliges Pusten am Unfallort jedoch ab und wurde deshalb zu einer Blutentnahme durch einen Arzt gebracht. Auch dort leistete sie nach Angaben aus dem Präsidium deutlichen Widerstand. Ein Ergebnis der Blutentnahme liegt noch nicht vor. Einen Führerschein hatte die aus Mexiko stammende Frau nicht dabei. Der Wagen mit Berliner Kennzeichen wurde stark beschädigt. Es handelt es sich um ein Sportcoupe von Mercedes vom Typ S500 mit 455 PS. Die Fahrerin, die alleine im Auto saß, blieb unverletzt.

Autor

45 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben