Berlin-Schöneberg : Betrunkener Motorradfahrer schläft nach Unfall ein

Als der Funkwagen der Berliner Polizei durch die Straßen von Friedenau fuhr, bemerkten sie einen 49-Jährigen, der zuvor einen Unfall verursacht hatte.

Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Motorradfahrer hat sich in der Nacht zu Sonnabend schwer verletzt. Nach Angaben der Berliner Polizei vom Vormittag hatte ein Funkwagen gegen 3.30 Uhr den 49-Jährigen "schlafend und offenbar alkoholisiert" auf der Fahrbahn der Schmiljanstraße entdeckt. Anschließende Ermittlungen ergaben demnach, dass der Motorradfahrer mit seiner Suzuki offenbar in der Schmiljanstraße in Richtung Friedrich-Wilhelm-Platz unterwegs war, drei geparkte Autos touchiert hatte und dann gestürzt sein muss.

Rettungssanitäter brachten den 49-Jährigen, der sich bei dem Sturz auch verletzt hatte, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Auswertung der Blutprobe dauert an. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben