Berlin-Schöneberg : Chemikalen-Gemisch in Küche explodiert

Er hantierte mit Chemikalien in seiner Küche herum - das wurde einem 28-Jährigen aus Schöneberg zum Verhängnis: Das Gemisch explodierte, der Mann liegt nun schwer verletzt in einer Klinik.

von

Bisherigen Erkenntnissen zufolge hat der 28-Jährige kurz vor Mitternacht in der Meraner Straße in Schöneberg mit Chemikalien hantiert, was zur Folge hatte, dass das bislang noch unbekannte Gemisch in der Küche detonierte. Durch die Wucht der Explosion gingen die Fensterscheiben zu Bruch und das zerborstene Glas fiel auf den Gehweg. Die Küche wurde vollständig zerstört. "Glücklicherweise blieben sowohl Fußgänger als auch Nachbarn unverletzt", hieß es bei der Polizei. Der 28-Jährige erlitt Schnittwunden an beiden Beinen und musste von einem Notarzt noch in seiner Wohnung behandelt und anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Beamte des Landeskriminalamtes ermitteln - unter anderem auch, welche Substanzen der Mann dort zusammengerührt hat und warum er das tat.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben