Berlin-Schöneberg : Fahrschülerin prallt mit Motorrad gegen Poller

Eine angehende Motorradfahrerin ist am Dienstagnachmittag während ihrer Fahrstunde gegen einen Straßenpoller geprallt. Die Frau wurde schwer verletzt

von
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Die 36-Jährige hatte am Dienstagnachmittag eine Fahrstunde für den Motorradführerschein genommen. Gegen 16.50 Uhr war sie mit ihrem Fahrlehrer in der Beckerstraße in Richtung Grazer Platz unterwegs. Die Fahrschülerin fuhr vorneweg, der Fahrlehrer war direkt hinter ihr. Den Unfall konnte er jedoch nicht verhindern.

Laut Polizei sollte die Fahrschülerin aus der Beckerstraße nach links in die Cranachstraße abbiegen. Beim Abbiegen verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Motorrad und prallte zunächst gegen einen Straßenpoller, anschließend gegen zwei geparkte Autos. Die Frau wurde schwer an Kopf und Brust verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Verkehrsermittlungsdienst soll nun klären, wie der Unfall geschehen konnte.

Autor

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben