Berlin-Schöneberg : Festnahme nach Attacke vor Hotel

Am späten Donnerstagabend hat ein 28-Jähriger vor einem Schöneberger Hotel einen 50-jährigen Mann angegriffen. Der hatte ihn zuvor gebeten, seine Lautstärke zu senken.

von
Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Er soll am späten Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr vor einem Hotel in der Fuggerstraße geschrieen haben, weshalb ein 50-jähriger Mann den 28-Jährigen aufforderte, seine Lautstärke zu senken. Daraufhin griff der Angesprochene ihn an. Er schlug auf den Mann ein und soll, auch als dieser schon am Boden lag, auf ihn eingetreten haben. Als der Angegriffene ins Hotel flüchtete, stürzte er dort von einer Treppe.

Alarmierte Beamte nahmen den Tatverdächtigen schließlich fest. Der 50-Jährige kam zur ambulanten Behandlung in eine Klinik.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben