Berlin-Schöneberg : Maskierte Räuber überfallen Spätkauf

Mit Masken, Messern und Pfefferspray haben zwei Unbekannte in der Nacht zu Sonntag einen Spätkauf in Berlin-Schöneberg überfallen. Als Beute hatten sie es offenbar nicht nur auf Bargeld abgesehen.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

In der Eisenacher Straße in Berlin-Schöneberg ist in der Nacht zu Montag ein Spätkauf überfallen worden. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, betraten zwei maskierte Männer gegen 0.50 Uhr das Geschäft in der Eisenacher Straße. Einer der beiden bedrohte den 65-jährigen Inhaber sowie dessen 22-jährigen Sohn mit einem Messer, der zweite ließ währenddessen die Rollos herunter und griff dann nach Zigaretten und Geld. Anschließend durchsuchten die beiden Räuber noch die Taschen der Opfer und entwendeten deren Handys. Beim Verlassen des Ladens versprühten sie Pfeffergas. Die beiden Täter entkamen unerkannt, die Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben