Berlin-Schöneberg : Räuber schlägt Imbiss-Angestellten zusammen

Brutaler Raubüberfall in einem Schöneberger Imbiss: Ein Unbekannter greift einen Angestellten mit Reizgas und Fäusten an und stiehlt das Geld aus der Kasse. Der Angegriffene kam ins Krankenhaus.

BerlinDer 42-jährige Angestellte eines Imbisses in Berlin-Schöneberg ist in der Nacht zum Dienstag bei einem Raub brutal zusammengeschlagen worden. Wie die Polizei mitteilte, überfiel ein Unbekannter den Mann gegen zwei Uhr vor dem Imbiss in der Gotenstraße, sprühte ihm Reizgas in die Augen und verlangte Bargeld. Nachdem der Mitarbeiter dem Mann das Geld gegeben hatte, schlug der aber noch mal zu: Das Opfer kam mit einer Augenverletzung ins Krankenhaus. (ut/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben