Berlin-Schöneberg : Schwerbehinderter Sohn von eigener Mutter getötet?

Von Nachbarn alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehr fanden am Morgen einen toten 26-Jährigen und seine schwer verletzte Mutter in einer Wohnung in Berlin-Schöneberg. Der Schwerbehinderte wurde offenbar vergiftet.

BerlinErsten Erkenntnissen zufolge hat die 60-jährige Frau ihrem Sohn einen "Medikamenten-Cocktail" verabreicht und dann versucht, sich das Leben zu nehmen. Eine Sofort-Obduktion habe den Verdacht einer Medikamentenvergiftung als wahrscheinliche Todesursache erhärtet. Das endgültige Ergebnis stehe aber noch aus.

Die Mutter wird in einem Krankenhaus behandelt. Am Dienstag will die Staatsanwaltschaft über strafrechtliche Maßnahmen gegen die Frau entscheiden. (mit ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben