Berlin-Siemensstadt : Mutmaßliche Autoknacker geschnappt

Am frühen Freitagmorgen haben Zivilpolizisten drei mutmaßliche Autoknacker festgenommen. Im Wagen der Männer wurde Einbruchswerkzeug und ein ausgebautes Navigationsgerät gefunden.

von

Gegen 3.00 Uhr morgens waren die drei jungen Männer im Alter von 18, 21 und 22 Jahren einer zivilen Polizeistreife aufgefallen. Das Trio war in einem schwarzen Auto unterwegs. Im Saatwinkler Damm stieg einer der Männer aus dem Fahrzeug aus und leuchtete mit einer Taschenlampe in den Innenraum eines geparkten Autos. Als die Männer die Polizei bemerkten, flüchteten sie in ihrem Auto. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf und konnten die Flüchtenden auf dem Rohrdamm stoppen.

Im Kofferraum des Wagens fahnden die Beamten Einbruchswerkzeuge und ein ausgebautes Navigationsgerät. Der 22-jährige Fahrer des Wagens und sein 18-jähriger Beifahrer wurden vorübergehend festgenommen. Der Dritte im Bunde, ein 21-Jähriger, wagte zunächst einen Fluchtversuch zu Fuß, wurde aber ebenfalls von den Zivilpolizisten festgenommen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar