Berlin-Spandau : 16-Jähriger überfallen und verletzt

Schock für einen 16-Jährigen in Spandau: Drei Unbekannte fordern sein Handy von ihm, doch bevor er überhaupt reagieren kann, schlagen und verletzten sie ihn mit einer Stichwaffe. Dann fliehen sie ganz ohne Beute.

BerlinDrei unbekannte Täter haben am Donnerstagabend einen 16-Jährigen in Spandau überfallen und leicht verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, sprachen die drei Täter den jungen Mann an und forderten sein Handy von ihm. Bevor er reagieren konnte, schlug ihm einer mit der Faust ins Gesicht. Anschließend stachen sie ihm mit einer Waffe, die das Opfer nicht erkennen konnte, in den Oberkörper. Ohne Beute flüchteten die drei. Der Junge kam ins Krankenhaus zur ambulanten Behandlung. (ut)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben