Berlin-Spandau : 71-jährige Radfahrerin wird bei Zusammenprall mit Hund schwer verletzt

Am Bullengraben in Spandau hat ein nicht angeleinter Hund einen Verkehrsunfall verursacht. Eine Radfahrerin zog sich einen Bruch und Schürfwunden zu.

Kalle Harberg

Bei einem Unfall mit einem nicht angeleinten Hund hat eine Radfahrerin am Mittwochabend schwere Verletzungen erlitten. Die 71-Jährige war nach eigenen Angaben gegen 19.50 Uhr am Bullengraben in Höhe der Stieglake unterwegs, als der frei laufende Hund in das Vorderrad sprang. Die Radfahrerin stürzte und zog sich einen Bruch im rechten Bein sowie Schürfwunden an Händen und Knien zu. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Hund und Halter sind flüchtig.

17 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben