Berlin-Spandau : Anwohner vereiteln Einbruch

Es klappert und rumpelt im Treppenhaus. Die Hausbewohner werden hellhörig. Am Montagmorgen versuchen in der Falkenseer Chaussee in Spandau zwei Männer in eine Arztpraxis einzusteigen.

Berlin Anwohner in der Falkenseer Chaussee in Spandau haben Montagfrüh einen Einbruch in einer Arztpraxis verhindert. Nach den bisherigen Polizeiermittlungen hatten zwei Männer im Alter von 22 und 27 Jahren versucht, übers Treppenhaus in die Praxis zu gelangen. Durch die lauten Geräusche wurden die Anwohner hellhörig, die sofort die Polizei alarmierten. Zivilbeamte konnten die beiden Männer vorläufig festnehmen. (ae/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben