Berlin-Spandau : Betrunkener von Bus erfasst

Ein Betrunkener, der nach Überqueren der Straße zurück auf die Fahrbahn getaumelt war, wurde von einem BVG-Bus erfasst und schwer verletzt

Ein offensichtlich betrunkener 70-Jähriger wurde am Samstagnachmittag bei einem Unfall in Spandau von einem Bus erfasst und schwer am Kopf verletzt. Laut ersten Ermittlungen der Polizei überquerte der Fußgänger gegen 17.40 Uhr die Schönwalder Straße, als er kurz vor Erreichen des Gehweges das Gleichgewicht verlor und nach hinten zurück auf die Fahrbahn wankte. Der Fahrer eines BVG-Busses, der in Richtung Neuendorfer Straße fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste mit seinem Fahrzeug den Fußgänger. Der 70-Jährige kam in ein Krankenhaus. (Tsp)

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben