Berlin-Spandau : Keller in Wohnhaus in Flammen

Die Feuerwehr hat ein Feuer in einem Mietshaus in Staaken gelöscht. Zwei Kellerverschläge brannten komplett aus.

In Staaken haben Sonntagabend zwei Kellerverschläge gebrannt. Ein 42 Jahre alter Bewohner des Mietshauses im Blasewitzer Ring bemerkte kurz vor 19 Uhr Qualm und sah von seinem Balkon aus Flammen im Keller. Daraufhin alarmierte er Feuerwehr und Polizei. Ein anderer Anwohner warnte seine Nachbarn. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen, dennoch brannten zwei Verschläge komplett aus.

Ein 31 Jahre alter Mieter erlitt vor dem Gebäude einen asthmatischen Anfall mit starker Atemnot und kurzer Bewusstlosigkeit. Er kam in ein Krankenhaus. Alle anderen Bewohner blieben unverletzt. Die Ursache des Brandes ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes führt. (jkw)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben