Berlin-Spandau : Neben Ikea-Filiale: Weihnachtsbaum-Händler ausgeraubt

Schöne Bescherung. Kurz vor dem letzten Adventswochenende wurde ein Weihnachtsbaum-Händler ausgeraubt.

von
Viele besorgen sich Bäume erst kurz vor den Feiertagen.
Viele besorgen sich Bäume erst kurz vor den Feiertagen.Foto: dpa

Unbekannte haben am Freitagabend einen Verkaufsstand für Weihnachtsbäume im Spandauer Osten überfallen. Der Tatort befindet sich in der Straße An den Freiheitswiesen, gleich neben der großen Ikea-Filiale. Die Täter - offenbar zwei Männer - haben den Verkäufer nach Polizeiangaben gegen 21 Uhr überfallen. Bei dem Verkaufsstand handelt es sich um einen Bauwagen, wo sie den Verkäufer mit einem Messer bedrohten und Geld forderten. Der 43-Jährige gab daraufhin eine Geldbörse heraus. Außerdem hätten sie noch das Handy des Mannes gefordert, das er ebenfalls herausgegeben habe. Anschließend seien die Männer in unbekannte Richtung geflohen. Der Verkäufer wurde nicht verletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 hat die Ermittlungen übernommen, berichtet die Polizei - die es übrigens nicht weit hat bis zum Tatort. Die Polizeidirektion 2 befindet sich nur zwei BVG-Bushaltestellen entfernt in Ruhleben.

Mit der Straßenbahn nach Spandau: Und sie fährt doch!
Und sie fährt doch nach Spandau: Diese alte Straßenbahn steht im Depot für Kommunalverkehr am Monumentenplatz in Schöneberg.Weitere Bilder anzeigen
1 von 94Foto: Imago
06.10.2016 07:51Und sie fährt doch nach Spandau: Diese alte Straßenbahn steht im Depot für Kommunalverkehr am Monumentenplatz in Schöneberg.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben