Berlin-Spandau : Polizei findet tote Frau in Wohnung

In Frankreich meldete sich ein 29-Jähriger auf einer Polizeistation und gab an, seine Freundin getötet zu haben. Die Spur führte nach Berlin - und dort wurden die Beamten nun fündig.

Nachdem in der vergangenen Nacht in einer Spandauer Wohnung eine Frau tot aufgefunden worden war, hat eine Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich gestern ein 29-Jähriger auf einer französischen Polizeidienststelle gestellt und behauptet, seine Freundin getötet zu haben. Im Rahmen der Ermittlungen stießen Polizeibeamte auf eine Wohnung in der Weverstraße und auf die tote Frau. Die heute durchgeführte Obduktion ergab, dass die 34-Jährige durch Gewalt gegen den Kopf getötet wurde. (ha)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben