Berlin-Spandau : Polizei schnappt Fahrraddiebe mit 22 geklauten Rädern

Großer Fang für die Polizei in Spandau: In der Nacht zu Sonntag erwischten die Beamten Fahrraddiebe, die fast zwei Dutzend Räder in einem Transporter verstaut hatten - außerdem fanden die Polizisten eine größere Summe Geld in ausländischer Währung.

Die Polizei hat in Spandau zwei Fahrraddiebe gefasst.
Die Polizei hat in Spandau zwei Fahrraddiebe gefasst.Foto: dpa

Verdacht hat ein Anwohner in der vergangenen Nacht geschöpft, als er mehrere Männer im Glacisweg in Spandau beim Verladen eines Transporters beobachtete. Er sah laut Polizei, wie zwei Insassen des Wagens zwei Fahrräder verstauten, die sie von zwei Männern entgegen genommen hatten. Die Lieferanten verschwanden anschließend zu Fuß in Richtung Kemmannweg, kamen aber wenig später erneut auf zwei weiteren Fahrrädern herangeradelt, die wiederum ins Fahrzeug geladen wurden.

Als die vom Zeugen alarmierte Polizei eintraf, waren die Radler verschwunden, die 28 und 30 Jahre alten Insassen des Transports aber noch anwesend. Die Beamten nahmen sie fest und beschlagnahmten das Fahrzeug, in dessen Laderaum sich insgesamt 22 Fahrräder befanden. Die Herkunft der Ladung muss nun ebenso geklärt werden wie die einer größeren Summe Geldes ausländischer Währung, die in der Fahrerkabine gefunden wurde.



57 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben