Berlin-Spandau : Verpuffung im Kleingarten - Hausdach eingestürzt

66-Jährige konnte sich selbst retten, 73-Jähriger wurde von Feuerwehr aus Trümmern geholt.

Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)
Im Dauereinsatz: Rettungssanitäter in Berlin. (Symbolbild)Foto: dpa

In der Nacht zu Dienstag, 23 Uhr, ist es in Wilhelmstadt zu einer Verpuffung in einer Kleingartenanlage gekommen. Die Ursache ist unklar. “Teile des Gebäudes, auch das Dach, stürzten ein”, teilte die Polizei am Dienstagvormittag mit.

Die 66 Jahre alte Frau konnte sich aus eigener Kraft aus der Ruinen retten, ihr 73 Jahre alter Ehemann wurde von der Feuerwehr aus den Trümmern befreit. Die Eheleute kamen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

+++

Dieser Text erscheint auf dem Bezirksportal www.tagesspiegel.de/Spandau. Sie finden uns bei Twitter @tsp_spandau und auf Facebook unterwww.facebook.com/tagesspiegelspandau. Und unseren Bezirks-Newsletter "Leute Spandau" können Sie kostenlos bestellen unterwww.tagesspiegel.de/leute


0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben