Berlin-Spandau : Zwölfjährige verletzt sich bei Böller-Explosion

Beim Zünden eines Böllers hat sich ein Mädchen in Spandau am Samstag eine schwere Handverletzung zugezogen. Der Böller war in der Hand der Zwölfjährigen explodiert.

Die Berliner Polizei (Symbolbild). Foto: dpa
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Ein Mädchen in Wilhelmstadt hat sich beim Zünden eines Böllers eine schwere Handverletzung zugezogen. Nach Polizeiangaben zündete die Zwölfjährige den Böller mit zwei weiteren Mädchen auf einem Balkon in der Pichelsdorfer Straße, als dieser in ihrer Hand explodierte. Mit schweren Handverletzungen wurde sie von Rettungskräften der Feuerwehr in eine Klinik gebracht. Die Druckwelle des Feuerwerkskörpers verletzte auch eine neben ihr stehende 14-Jährige leicht an Arm und Bein. Die Polizei ermittelt nun gegen einen 25-Jährigen, der den Böller in einem Rucksack der Wohnung zurückgelassen haben soll. (tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben