Berlin : Tankstellenüberfall in Reinickendorf

Mit Pistolen und Messer bewaffnet dringen vier Täter im Morgengrauen in die Tankstelle ein. Ihre Opfer zwingen sie, auf dem Boden auszuharren, während sie das Geld aus der Kasse stehlen.

Vier maskierte Täter haben heute früh eine Tankstelle in Reinickendorf überfallen. Die Räuber bedrohten kurz nach 3 Uhr einen 30-jährigen Angestellten und zwei Kunden im Alter von 39 und 34 Jahren. Sie hatten Pistolen und ein Messer dabei. Nachdem die Maskierten ihre Opfer zu Boden gezwungen hatten, erbeuteten sie Geld aus der Kasse, von einem Kunden und dem Angestellten. Außdem stahlen sie mehrere Stangen Zigaretten.

Alle drei Opfer blieben bei dem Überfall unverletzt. Das unbekannte Quartett flüchtete anschließend zu Fuß über die Gotthardstraße in Richtung Scharnweberstraße. Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen. (Tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar