Berlin-Tegel : Autofahrer rammt Seniorin mit Kinderwagen

Ein 79-jähriger BMW-Fahrer hat am Mittwochmittag in der Grußdorfstraße eine Seniorin und ein Kleinkind angefahren und verletzt. Er hatte offenbar Bremse und Gas verwechselt.

von
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen war vor Ort. (Symbolbild)Foto: dpa

Der Senior wollte um 13 Uhr aus einem Parkhaus in der Grußdorfstraße in Tegel fahren. Dabei muss er offenbar Gas und Bremse verwechselt haben; laut Polizei beschleunigte das Fahrzeug plötzlich, durchbrach die Schranke an der Ausfahrt und fuhr über den Gehweg.

Dort spazierte zu diesem Zeitpunkt eine 80 Jahre alte Frau mit einem Kinderwagen vorbei, in dem sich ein einjähriger Junge befand. Das Auto erfasste die beiden, fuhr quer über die Grußdorfstraße und kollidierte mit einem geparkten Mitsubishi auf der anderen Straßenseite. Der Mitsubishi wurde durch den Aufprall gegen das Schaufenster eines Geschäfts gedrückt.

Der Unfallfahrer gab freiwillig seinen Führerschein ab

Die Seniorin und das Kleinkind wurden zum Glück nicht schlimmer verletzt. Sie wurden dennoch ins Krankenhaus gebracht, wo sie ambulant vesorgt wurden. Der 79-Jährige blieb unverletzt. Laut Polizei gab er direkt nach dem Unfall freiwillig seinen Führerschein ab.

Autor

9 Kommentare

Neuester Kommentar