Berlin-Tegel : Biker ignoriert rote Ampel - Auto fährt ihn an

Auf der Kreuzung Waidmannsluster Damm/Titusweg ist Mittwochabend ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Er war trotz roter Ampel über die Kreuzung gefahren.

von
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa
Ein Krankenwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa

Der 22-Jährige war um 18.30 Uhr mit seinem Yamaha-Motorrad auf dem Waidmannsluster Damm in Richtung Karolinenstraße unterwegs. An der Kreuzung Titusweg soll er laut Polizei eine rote Ampel missachtet haben und über die Kreuzung gefahren sein. Dabei wurde er vom Auto eines 37-Jährigen erfasst, der aus dem Titusweg kommend nach links in den Waidmannsluster Damm abbiegen wollte.

Der Biker stürzte und wurde schwer verletzt. Er kam zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Der 37-Jährige erlitt einen Schock und musste ebenfalls behandelt werden. Die Kreuzung war nach dem Unfall für drei Stunden - also bis 21.30 Uhr - komplett für den Verkehr gesperrt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar