Berlin-Tegel : Raubüberfall auf Supermarkt

Der Räuber kam, als die Angestellten gerade Feierabend machen wollten: Am Mittwochabend wurde ein Supermarkt im Titusweg überfallen. Eine Angestellte erlitt einen Schock

von

Der Räuber betrat den Laden nach Polizeiangaben um gegen 21 Uhr, kurz vor Ladenschluss. Zu diesem Zeitpunkt waren noch drei Personen im Laden: Zwei Angestellte im Alter von 24 und 27 Jahren sowie die Freundin eines der Angestellten. Der Räuber zog eine Pistole, bedrohte die Anwesenden und zwang sie, sich gegenseitig mit Kabelbindern zu fesseln. Dann raubte er Geld und flüchtete in einem dunklen Auto. Die 27-jährige Angestellte erlitt einen Schock und musste sich im Krankenhaus behandeln lassen. Die beiden anderen Überfallenen blieben unverletzt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben