Berlin-Tempelhof : 87-Jähriger schwer verletzt - Unfallflucht

Am Samstagmorgen ist ein 87-jähriger Mann beim Überqueren der Weskammstraße angefahren worden. Die Polizei bittet um Hinweise.

Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Die Polizei Berlin bittet um Mithilfe bei der Identifizierung eines geflüchteten Autofahrers, der am Samstagmorgen einen betagten Mann in Tempelhof schwer verletzt hat. Ersten Ermittlungen zufolge hatte ein bislang Unbekannter mit einem Auto einen 87-jährigen Mann erfasst, der gerade die Weskammstraße überquerte, um zu seinem geparkten Auto zu gelangen, berichtet die Polizei.

Der unbekannte Fahrer entfernte sich sofort vom Unfallort, ohne sich um den Schwerverletzten zu kümmern. Anwohner hatten den um Hilfe rufenden Mann gehört und sich bis zum Eintreffend der Feuerwehr um ihn gekümmert. Der betagte Herr kam aufgrund erlittener Knochenbrüche und einer Schädelfraktur zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Wer etwas zu dem Verkehrsunfall sagen oder Angaben zu dem flüchtenden Fahrzeug oder dessen Fahrer machen kann, wird gebeten sich an den Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 3- Dir 3 K23 VED in der Invalidenstraße 57 in 10557 Berlin-Moabit unter der Telefonnummer (030) 4664- 472 800 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden. (Tsp)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben