Berlin-Tempelhof : Fast-Zusammenstoß: Motorradfahrer schwer verletzt

Wegen eines abbiegenden Autos musste der 21-Jährige scharf bremsen. Die Autofahrerin fuhr zunächst weiter, wurde aber von Unfallzeugen gestoppt.

von
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)
Rettungskräfte im Einsatz. (Symboldbild)Foto: dpa

Bei einem Verkehrsunfall in Tempelhof ist Mittwochnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen berichtete, wurde der 21-Jährige in der Ordensmeisterstraße von einer nach links in die Komturstraße abbiegenden Autofahrerin geschnitten.

Der junge Mann musste stark bremsen und verlor die Kontrolle über sein Zweirad. Er stürzte auf die Fahrbahn und wurde schwer verletzt, sein Motorrad schleuderte gegen einen geparkten Pkw.

Die 57-jährige Autofahrerin fuhr zunächst weiter, wurde aber kurz darauf in der Oberlandstraße auf Höhe der Auffahrt zur A100 von Zeugen gestoppt. Der Motorradfahrer wurde stationär in ein Krankenhaus eingeliefert.

Autor

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben