Berlin-Tempelhof : Imbisseinbrecher von Passanten gestellt

Zwei Passanten haben in der Montagnacht einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt, der zuvor in einen Dönerimbiss in der Germaniastraße eingestiegen war.

von
Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Die beiden Passanten hatten um 23.45 Uhr eine hochgedrückte Jalousie am Ausgabefenster des Imbisses in der Germaniastraße bemerkt. Die Männer im Alter von 33 und 40 Jahren riefen die Polizei und warteten vor dem Imbiss auf die Beamten.

Bevor die Polizei da war, kletterte der mutmaßliche Einbrecher durch das Ausgabefenster. Als der Einbrecher die Zeugen bemerkte, ging er mit einem Schraubenzieher auf den 40-Jährigen los. Er traf den Mann an der Schulter, verletzte ihn aber nicht.

Die Passanten hielten den 38 Jahre alten Einbrecher fest, bis die Polizei da war. Er war nach Polizeiangaben angetrunken und hatte es offenbar auf Bargeld abgesehen. Er wurde dem Einbruchskommissariat überstellt.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar