Update

Berlin-Tempelhof : Mann stirbt nach Trinkgelage

Unter einer Plane haben Polizeibeamte in der Nacht zum Sonnabend einen Toten auf einem Balkon entdeckt. Vier Männer wurden vorläufig festgenommen.

von
Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Polizeibeamte haben in der Nacht zu Samstag nach Hinweisen eines Anrufers einen leblosen Mann auf einem Tempelhofer Balkon entdeckt. Die Polizisten trafen gegen 1.30 Uhr in der Wohnung eines Hinterhauses in der Friedrich-Wilhelm-Straße ein und fanden den 42-Jährigen unter einer Plane. Die Leiche wies Spuren von Gewalt auf. Deshalb wurden drei Männer, die beim Eintreffen der Polizei "ein üppiges Trinkgelage" (Originalton Polizeipräsidium) in der Wohnung hinter sich hatten, festgenommen. Ein vierter Mann wurde auf der Straße entdeckt und ebenfalls festgenommen. Alle Männer stammen aus Polen, die vier Festgenommenen waren stark betrunken. Eine für den Vormittag angesetzte Obduktion soll  klären, wie der Mann starb und wie viel Alkohol er intus hatte. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Streitigkeiten unter Trinkern gehören für die Polizei zum Alltag. Vor zwei Wochen hatte ein Lette einen ebenfalls obdachlosen Polen am Alexanderplatz wegen eines Streits um den Schlafplatz mit einem Messer attackiert. Regelmäßig gibt es nach Zechgelagen sogar Tote

Autor

4 Kommentare

Neuester Kommentar