Berlin-Tiergarten : Drei Einbrecher nach Verfolgungsjagd festgenommen

Am Mittwochmittag hat die Polizei zwei Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Die Beamten nahmen die Verdächtigen und einen Komplizen nach einer rasanten Autoverfolgung in der Potsdamer Straße fest

Gegen 13 Uhr beobachtete die Polizei zwei Männer, wie diese in der Ramlerstraße versuchten, in mehrere Wohnhäuser einzudringen. Als die Verdächtigen eines der Häuser nach wenigen Minuten wieder verließen und mit einem dritten Mann, der in der Nähe in einem Auto wartete, davonfuhren, nahmen die Beamten die Verfolgung auf.

Das Fluchtfahrzeug fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit über rote Ampeln, durch Fußgängerzonen und Parkanlagen, über Bürgersteige sowie in den Gegenverkehr, hieß es bei der Polizei. Zu einem Unfall kam es glücklicherweise nicht.

In der Potsdamer Straße auf Höhe der Scharounstraße gelang es den Beamten, die Verdächtigen zu stoppen und festzunehmen. Im Auto fanden sich neben Einbruchswerkzeugen diverse Wertgegenstände, darunter ein Laptop, eine Videokamera und eine Geldbörse. Die Beute konnte dem Einbruch in der Ramlerstraße und einem weiteren Einbruch zugeordnet werden.

Die drei Männer im Alter von 35, 39 und 45 Jahren werden heute einem Haftrichter vorgeführt. (jg)

3 Kommentare

Neuester Kommentar