Berlin-Tiergarten : Einbrecher wollten Geldautomaten sprengen

Einbrecher wollten am frühen Sonntagmorgen einen Geldautomaten in einem Supermarkt sprengen. Der Versuch blieb erfolglos, sie flüchteten ohne Beute.

Symbolbild
SymbolbildFoto: dpa/Patrick Pleul

Gegen vier Uhr morgens waren unbekannte Täter in einen Supermarkt an der Bartningallee eingedrungen. Sie hatten das Rolltor und die elektrische Schiebetür aufgehebelt, um in den Eingangsbereicht zu gelangen. Dort ist ein Geldautomat aufgestellt. Vermutlich durch das Verwenden eines Schweißgerätes geriet das Innere des Automaten in Brand. Die Täter brachen den Versuch ab und flüchteten. Ein Fachkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen. (Tsp)

 

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben