Berlin-Treptow : Angetrunkener Raser auf Autobahn gestoppt

Vier Punkte, vier Monate Fahrverbot und 1460 Euro Bußgeld: Das ist die Strafe für eine einzige Fahrt eines 28-Jährigen.

von
Foto: dpa

Zivilbeamte der Autobahnpolizei haben vergangene Nacht einen flinken Autofahrer auf der Stadtautobahn gestoppt. Der 28-Jährige war gegen 3.50 Uhr mit seinem Audi auf dem Neukölln-Zubringer A 113 in Höhe der Stubenrauchstraße bei erlaubten 80 km/h abzüglich der Toleranz mit 150 km/h unterwegs. Zudem hatte er alkoholische Getränke zu sich genommen. Der junge Mann sieht nach Polizeiangaben nun einem viermonatigen Fahrverbot entgegen. Darüber hinaus erwarten ihn vier Punkte und ein Bußgeld von stolzen 1460 Euro. Wie sich diese Gesamtstrafe aufschlüsselt, konnte die Pressestelle des Präsidiums auf Nachfrage nicht sagen.

Autor

36 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben