Berlin-Treptow : Mann mit Pistole bedroht und Hitlergruß gezeigt

Ein Unbekannter bedrohte am Sonntagabend einen südländisch aussehenden Mann mit einer Pistole und rief "Sieg Heil"

von
Foto: dpa/Patrick Pleul

Ein Unbekannter hat Sonntagabend einen Mann mit einer Pistole in Treptow bedroht und "Sieg Heil" gerufen. Kurz nach 20 Uhr soll die unbekannte Person an einer Bushaltestelle in der Stubenrauchstraße Ecke Sterndamm auf den 24-Jährigen zugegangen sein. Nach Aussagen des 24-Jährigen soll der Mann ihn dann wegen seines südländischen Aussehens mit einer Pistole bedroht und die Herausgabe seines Personalausweises gefordert haben. Dieser weigerte sich jedoch, woraufhin der Pöbler aufgab und in Richtung Sterndamm lief. Hierbei soll er den rechten Arm zum sogenannten "Hitlergruß" gehoben und "Sieg Heil" gerufen haben. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen und fahndet nach dem Unbekannten.

Autor

7 Kommentare

Neuester Kommentar