Berlin-Treptow : Zwei Verletzte nach Autokollision

Bei einem Überholvorgang kam es am Sonnabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 28-Jähriger und ein 61-Jähriger wurden verletzt.

Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)
Berliner Rettungsdienst im Einsatz. (Symbolbild)Foto: picture alliance / dpa

Ein 28-jähriger VW-Fahrer hat in Grünau bei einem Überholvorgang einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem er und ein 61-jähriger Mann verletzt wurden. Das Adlergestell war wegen der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten zwischen Schappachstraße und Kablower Weg bis in die Nacht zu Sonntag (2.45 Uhr) komplett gesperrt.

Nach Angaben der Polizei fuhr der 28-Jährige am Sonnabend gegen 20.15 Uhr mit einem VW auf dem Adlergestell in Richtung Grünau. Er überholte zwei Autos und kollidierte beim Versuch einzuscheren frontal mit einem entgegenkommenden VW Caddy. Der Wagen des 28-Jährigen geriet dadurch ins Schleudern, touchierte einen Opel einer 61-jährigen Frau und prallte anschließend gegen einen Baum, wo er zum Stehen kam. Auch die Fahrzeuge einer 35-Jährigen und einer 50-Jährigen wurden durch den Unfall beschädigt, da sie über Trümmerteile fuhren.

Der 61-jährige Caddy-Fahrer erlitt leichte Kopfverletzungen, die am Unfallort ambulant behandelt wurden. Der 28-Jährige wurde wegen einer Augenverletzung ins Krankenhaus transportiert. (Tsp)

41 Kommentare

Neuester Kommentar