Berlin-Wedding : 18-Jähriger durch Messerstiche schwer verletzt

Rund ein Dutzend Männer sollen sich in der Nacht zum Sonntag so gestritten haben, dass auch ein Messer zum Einsatz kam. Einer von ihnen musste ins Krankenhaus.

BerlinBei einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern ist in der Nacht zum Sonntag ein 18-Jähriger in Berlin-Wedding schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es in der Seestraße aus bislang unbekannten Gründen zu einem Streit zwischen elf Personen, bei dem das Opfer durch Messerstiche schwer verletzt wurde, wie ein Polizeisprecher am Sonntag mitteilte. Der 18-Jährige musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Die Täter konnten flüchten. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. (mpr/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben