Berlin-Wedding : Bei Streit mit Messer zugestochen

Verletzungen an Oberkörper und Arm hat sich ein 22-Jähriger am Montagabend in der Seestraße in Wedding zugezogen, als ein Kontrahent bei einem Streit mit einem Messer zustach.

Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild) Foto: dpa/Archiv
Ein Polizeiwagen im Einsatz. (Symbolbild)Foto: dpa/Archiv

An einer Tramhaltestelle in der Seestraße in Wedding sind am Montagabend gegen 21 Uhr zwei Gruppen von Männern in Streit geraten. Einer der Beteiligten zückte dabei ein Messer und stach auf einen 22-Jährigen ein. Dieser zog sich Verletzungen an Oberkörper und Arm zu, die allerdings nicht lebensbedrohlich waren. Als er davoneilte, verfolgten ihn die Angreifer, doch der Mann konnte sich in ein Restaurant retten. Zeugen riefen die Polizei. Als die Beamten eintrafen, hatten die Täter aber schon das Weite gesucht. Die Polizei fahndet nun nach drei Tatverdächtigen. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar