Berlin-Wedding : Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein Motorradfahrer sowie sein Beifahrer erlitten bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen. Als ein Autofahrer wendete, stieß er mit dem Motorrad zusammen.

Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)
Die Ermittlungen laufen. (Symbolbild)Foto: dpa

Schwere Verletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden mussten, erlitt ein Motorradfahrer sowie sein Beifahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Wedding. Ein 21-jähriger Fahrer eines VW‘s fuhr in der Luxemburger Straße in Richtung Föhrer Straße. Als der Mann mit seinem Wagen den Kreuzungsbereich Genter Straße Ecke Luxemburger Straße erreicht hatte, wendete er seinen VW und stieß hierbei mit dem Motorrad des 26-jährigen Yamaha-Fahrers zusammen.

Laut Zeugenaussagen soll der Motorradfahrer mit seinem 28-jährigen Beifahrer zuvor mit hoher Geschwindigkeit in der gleichen Richtung unterwegs gewesen sein und versucht haben, links an dem wendenden Pkw vorbeizufahren. Der Motorradfahrer kam mit Verdacht auf einen Schulterbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Sein Beifahrer wurde bei dem Unfall ebenfalls vom Krad geschleudert und erlitt einen Beinbruch. Der Autofahrer blieb unverletzt.

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben