Berlin-Wedding : Räuber festgenommen - und wieder frei gelassen

Ein 20-Jähriger hatte einem 17-Jährigen das Handy gestohlen. Gegen Geld wollte der Räuber das Telefon dann wieder zurückgeben. Aus seiner Perspektive eine nicht ganz kluge Idee.

Foto: dpa

Am Freitagabend hat die Polizei im Wedding einen Räuber festgenommen, der am Tag zuvor einen Jugendlichen ausgeraubt hatte. Der 20-Jährige hatte am Donnerstag gegen 11 Uhr vormittags einem 17-Jährigen im Görlitzer Park sein Handy weggenommen und ihn dabei massiv bedroht. Danach rief der Räuber bei der Mutter des Jugendlichen an und bot an, das geraubte Mobiltelefon gegen Zahlung einer Geldsumme herauszugeben, wie die Polizei berichtet. Bei der verabredeten Geldübergabe am Freitag gegen 18.45 Uhr in Gesundbrunnen nahmen Beamte den polizeibekannten Mann und seine 20-jährige Begleiterin fest. Beide wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Ein Raubkommissariat der Direktion 5 führt die Ermittlungen. Tsp

2 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben