Berlin-Wedding : Reizgas in der Tram

Ein Unbekannter versprühte am späten Freitagabend unkontrolliert Reizgasspray in der Straßenbahnlinie M 13. Zwei Opfer mussten ambulant an den Augen behandelt werden.

Die Berliner Polizei (Symbolbild).
Die Berliner Polizei (Symbolbild).Foto: dpa

Am späten Freitagabend verletzte in Wedding ein Unbekannter zwei Fahrgäste der Tram M 13.

Die beiden 16 und 20 Jahre alten Opfer berichteten der Polizei, dass sie gegen 22.45 Uhr in der Straßenbahn in Höhe des Louise-Schröder-Platzes zunächst den Streit von drei weiteren Fahrgästen beobachtet hatten, als einer der Männer plötzlich ein Reizgasspray in die Hand nahm und damit unkontrolliert im Fahrgastraum sprühte. Mit Augen und Rachenreizungen begaben sich beide in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung. Der Täter und seine beiden Begleiter entkamen unerkannt.

(tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben