Berlin-Wedding : Schüsse vom Balkon in die Wohnung gegenüber

Wieder schießt ein Mann vom Balkon - in Wedding feuerte ein 42-Jähriger offenbar in die Wohnung gegenüber. Er ist wohl psychisch krank.

Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.
Die Polizei nahm die mutmaßliche Entführerin in Hannover fest.Foto: dpa/Archiv

Von seinem Balkon aus schoss am Sonntagabend ein Mann auf das Haus gegenüber - mit einer Schusswaffe. Gegen 19 Uhr alarmierte ein Polizist außer Dienst deshalb seine Kollegen in die Ungarnstraße. Die Beamten hörten mehrere Schüsse und gingen zu seiner Wohnung. Als der Mann öffnete, nahmen die Polizisten ihn fest.

In der Wohnung mussten sie nicht lange nach Beweisen suchen: Auf dem Wohnzimmertisch lagen die scharfe Waffe und mehrere Patronen. Wie die Ermittlungen ergaben, hatten zwei Projektile zwei Fensterscheiben im Haus gegenüber beschädigt. Eines hatte eine Scheibe durchschlagen und steckte in einer Kühlschranktür. Glücklicherweise wurde dabei jedoch niemand verletzt.

Der festgenommene Schütze ist 42 Jahre alt und offenbar psychisch krank. Ihm werden versuchte gefährliche Körperverletzungen und Sachbeschädigungen zur Last gelegt.

Erst am Mittwoch vergangener Woche hatte sich im Märkischen Viertel ein ähnlicher Vorfall ereignet. Dort hatte ein betrunkener 21-Jähriger vom Balkon seiner Wohnung auf einen Sportplatz gefeuert. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben